VERBRENNUNGSSYSTEME

Die Euro-K GmbH entwickelt Verbrennungssysteme für Kleinenergiewandler auf Mikroturbinenbasis. Unsere Systeme zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit bei geringem Wartungsaufwand aus.

Zündsystem

Das Team der Euro-K GmbH entwickelt Verbrennungssysteme für Kleinenergiewandler auf Mikroturbinenbasis. Hierbei spielen Effizienz und Schadstoffemissionen eine entscheidende Rolle.

Die entwickelten Brennersysteme zeichnen sich durch eine hohen Ausbrandgrad und damit verbunden geringe Emissionen (partial zero emission) aus. Somit werden auch zukünftige Umweltregularien eingehalten und unterboten.

Durch geeignete Design-Konzepte sind die Verbrennungssysteme mit geringen Modifikationen in der Lage sowohl flüssige als auch gasförmige Brennstoffe zu nutzen. Daraus ergibt sich eine Kraftstoff-Flexibilität, welche auf die jeweiligen Kundenwünsche, je nach vorhandener Infrastruktur, zugeschnitten werden kann.

Aktuell verfügbare Brenner-Lösungen können mit Diesel, Ethanol/Fuselöl, Erdgas, Propan, Butan, Biogas, Schwachgas und Mischgas mit einem Wasserstoffanteil bis zu 30 % betrieben werden.

Die Systeme zeichnen sich darüber hinaus durch eine hohe Zuverlässigkeit bei geringem Wartungsaufwand aus. Der Einsatz von unterschiedlichsten Fertigungsverfahren wie beispielsweise der additiven Fertigung ermöglicht es uns sowohl die Anschaffungs- sowie die Folgekosten gering zu halten.

Als Beispiel kann das bereits im Einsatz befindliche Zündsystem ZB-100 zur Initialzündung einer 100 kW Mikrogasturbine genannt werden. Zukünftige Entwicklungen unserer Verbrennungssysteme zielen auf die Verwertung alternativer Brennstoffe wie Biomasse oder Gasen mit einem Wasserstoffanteil von über 30 % ab.

> siehe Additive Manufacturing