SIMULATION

Die Euro-K bewertet mittels FEM-Simulation bereits vor dem ersten Prototyp die Integrität der Konstruktion und ist somit in der Lage die Anzahl kostenintensiver physischer Modelle auf ein Minimum zu reduzieren.

Simulation

Schwachstellen werden so frühzeitig von unseren Ingenieuren identifiziert, wodurch die Entwicklungszeit verkürzt und die Produktqualität gesteigert wird.

Durch ihre Zuverlässigkeit und Aussagekraft stellt die FE-Methode ein effizientes Hilfsmittel in der Produktentwicklung dar und wird von uns intensiv in allen Entwicklungsphasen eingesetzt. Zudem wenden wir die FE-Methode als Basis für Optimierungsverfahren zur Gewichtsreduktion und robustem Bauteilverhalten an.

Unter Verwendung der numerischen Strömungssimulation CFD legen wir unsere Turbomaschinen und andere strömungsführenden Teile hinsichtlich der geforderten Prozessparameter zeiteffektiv und kosteneffizient aus. Durch die Ausnutzung geeigneter Löser kann das Betriebsverhalten frühzeitig abgeschätzt und mögliche Strömungsinstabilitäten erkannt werden.

Neben der Strömungsführung sind wir auch in der Lage Verbrennungsreaktionen zu visualisieren und entsprechende Optimierungsprozesse zu vollziehen. Die so ausgelegten Maschinen zeichnen sich durch hervorragende Performance-Werte aus und werden den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht.